Ingolstadt, 18.06.2022, von Bernhard Bergauer / THW Hilpoltstein

THW-Sommerfest der Regionalstelle Ingolstadt

Lange Zeit musste das Organisationsteam der Regionalstelle Ingolstadt des Technischen Hilfswerks (THW) sowie alle ehrenamtlichen Helfer:innen aus den elf Ortsverbänden des Regionalstellenbereiches auf diesen Tag warten. Jetzt konnte das gemeinsame Sommerfest am Baggersee in Ingolstadt stattfinden. Ein buntes Rahmenprogramm sorgte an diesem Sommertag für reichlich Spaß und Abwechslung. Nicht nur die Sonne, sondern auch zwei Live-Bands heizten den Katastrophenschützern ordentlich ein.

Fotos: Michael Matthes / Bernhard Bergauer

Das Sommerfest der Regionalstelle Ingolstadt, welches erstmals im Juni 2018 stattfand, erfreute sich auch in diesem Jahr einer großen Beliebtheit. Bei hochsommerlichen Temperaturen von deutlich über 30 Grad kamen rund 450 Helferinnen und Helfer mit ihren Familien zum Badeweiher, um gemeinsam zu feiern – fern ab von den sonst nicht alltäglichen Katastrophen, zu denen die Katastrophenschützer regelmäßig zu technischen Hilfeleistungen ausrücken.

Das Fest, welches sehr gut die Wertschätzung für das ehrenamtliche Engagement der Helfer:innen aus den elf THW-Ortsverbänden unterstreicht, wurde von den hauptamtlichen Kolleg:innen der örtlichen Regionalstelle organisiert. Tatkräftig unterstützten bei der Durchführung auch die zehn Bundesfreiwilligendienstleistenden der Regionalstelle und sammelten gleichzeitig dabei wertvolle Erfahrungen in Sachen Projekt- und Eventmanagement.

„Ein Fest für so viele Personen zu organisieren, ist eine nicht ganz einfache Aufgabe. So ändern sich während des Planungsprozesses regelmäßig verschiedene Rahmenbedingungen, auf die dann wieder kurzfristig reagiert und neue Lösungsvarianten kreiert werden müssen“, weiß Franziska Zontar von der Regionalstelle Ingolstadt zu berichten. „Man blicke hier nur ein Jahr zurück auf einsatzbedingte Umstände, die zu einer relativ kurzfristigen Absage des Sommerfests führten“, so die Hauptorganisatorin des Events. Gemeinsam mit den rund 450 angereisten Gästen freute man sich an diesem Tag, dass das Fest nun nach langer Vorbereitungszeit erfolgreich durchgeführt werden konnte und auch gleichzeitig einen Beitrag zur Stärkung der Gemeinschaft leistet.

Geschicklichkeit, Ausdauer und Muskelkraft erforderte am frühen Nachmittag die Bayerische Olympiade. Mehrere Mitmachstationen, angefangen vom Maßkrugstemmen, Milchkübelwerfen bis hin zu Dosenwerfen, sorgten für Spaß und Abwechslung bei Groß und Klein.

Ordentlich viel Spaß hatten die kleinen Festbesucher mit der Kinderband „Kizz Rock“. Diese sorgte mit einem musikalischen Ohrenschmaus für leuchtende Kinderaugen und lud mit lustigen Kinderliedern zum Tanzen ein.

Kulinarische Leckereien ließen bei den Besucher:innen keine Wünsche offen. Hier sorgte der Verpflegungstrupp aus dem THW-Ortsverband Dillingen für süße Leckereien am Nachmittag. Zum Abendessen verwöhnte das engagierte Küchenteam die hungrigen Partygäste mit leckeren Grilltellern.

Am Abend verwandelte die Partyband „MEMBERS“ mit fetzigen Songs die Festwiese am Baggersee in eine riesige Open-Air-Disco. Bis kurz vor Mitternacht tanzten die Besucher:innen zum musikalischen Repertoire der Musikerin und Musiker und ließen sich kühle Getränke schmecken.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Kamerad:innen der Regionalstelle Ingolstadt für diese gelungene und abwechslungsreiche Veranstaltung, die Lust auf eine Fortsetzung macht.


  • Fotos: Michael Matthes / Bernhard Bergauer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: