Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

In engster Zusammenarbeit mit Tierärzten, Tierkliniken und Pferdebesitzern entwickelte das THW Pfaffenhofen Anfang 2013 ein Konzept zur Rettung von gestürtzten, verletzten oder bewegungsunfähigen Großtieren.
Hierzu zählen Pferde sowie deren Unterarten wie Esel, Mulis, etc und auch Rinder und deren Unterarten.

Mittels eines speziellen Rettungsgeschirrs wird unter genauen Anweisungen eines Tierarztes das Tier artgerecht aus seiner Lage gerettet.

Zum Anheben des Tieres kommt dann entsprechende Ausstattung aus dem THW Baukasten wie z.B. Kipper mit Ladekran, Radlader, Hebekissen oder das "Einsatz Gerüst System" zum Einsatz.

Ab Juni ist die Ausstattung in die Alarmplanung beim Stichwort "Großtierrettung" im Landkreis Pfaffenhofen fest eingebunden.

Die Fotos zeigen die Pfaffenhofener Helfer bei einer Einweisung in das Rettungsset durch den Pferde-Tierarzt Torsten Heinzel.

Das THW Pfaffenhofen möchte sich an dieser Stelle auch noch einmal bei Torsten Heinzel und den Pferdefreunden Euernbach für die freundliche Unterstützung bedanken.