Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Weite Teile des Balkans erleben derzeit die heftigsten Regenfälle seit 120 Jahren. Besonders betroffen sind Bosnien und Serbien. Das THW Pfaffenhofen wurde am Samstag gegen 17.30 Uhr alarmiert, um zu helfen. In Pfaffenhofen ist eine HCP-Einheit des THW in Bayern stationiert. HCP bedeutet High-Capacity-Pumping und ist ein EU-weit standardisiertes Modul zur Hochwasserbekämpfung. Neben großer Pumpleistung sind es vor allem die Experten, die das HCP-Modul auszeichnet.

 

Die betroffenen Länder haben ein Hilfeersuchen an die EU gestellt und gezielt das THW aus Deutschland angefordert. Für das THW Pfaffenhofen ist das nicht der erste Auslandseinsatz zur Hochwasserbekämpfung: in den vergangenen Jahren waren die Helfer bereits in Polen, Frankreich und Italien im Einsatz und konnten dort viel Erfahrung sammeln.

 

Bereits um 20.00 Uhr waren zwei LKWs mit Anhänger voll beladen. Die gesamte Ausstattung ist in einem Gitterboxen-System vorbereitet und für den Zoll in detaillierten Packlisten registriert. Um 21.30 Uhr kam dann der Einsatzauftrag für fünf Experten, die zunächst nach Passau ausrückten. Ab dort bilden Sie mit weiteren Kräften aus Forchheim und Nabburg zusammen das HCP-Modul Bayern. Als Einsatzdauer für diese Mannschaft sind 14 Tage geplant. Der genaue Einsatzort steht noch nicht fest.

 19.05 Update 1:

Das HCP Modul hat heute seinen finalen Einsatzauftrag erhalten. Gegen Mittag rückten die THW Kräfte vom Bereitstellungsraum in Passau in Richtung Serbien ab um dort den Menschen der Flutkatastrophe zu helfen.

21.05 Update 2:

Das bayrische HCP Modul mit unseren Helfern hat ihren Einsatzort in Kostolac, rund 90 Kilometer östlich von Belgrad, an einem Kraftwerk erreicht.
Dort versuchen sie gemeinsam mit dem HCP Modul aus NRW sowie weiteren internationalen und lokalen Einheiten das Kraftwerk vor den Fluten der Mlava zu retten und somit die technische Infrastruktur aufrecht zu erhalten.

Pressemitteilung des THW

 

 

Weitere Aktualisierungen folgen.



Einsatz Nr.: 19 / 2014
Eingesetzte Kräfte: 5 + 15 für Verlastung Material
Eingesetzte Ausstattung:
MzKW
LKW Ladebordwand
Havariepumpe DIA
WP Anhänger
HCP Ausstattung

Einsatzdauer: 17.05. 17:30 - andauernd
Alarmstichwort: -
Alarm via: Telefonisch THW Landesverband Bayern