Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein starkes Unwetter ist am Dienstagabend über Teile des Landkreises Pfaffenhofen gezogen. Neben Geisenfeld waren vor allem nördliche Ortsteile von Pfaffenhofen betroffen. Die Kameraden der Feuerwehr mussten etliche Keller auspumpen und Straßen freiräumen. In Bachappen fürhrte ein Blitzeinschlag zu einem Trafoschaden. Der wiederum verursachte einen totalen Stromausfall, von dem auch die Abwasserhebeanlage betroffen war. Das THW Pfaffenhofen versorgte einem 100 KVA-Aggrgat die Anlage, um zu verhindern, dass sich der Kanal in die Häuser zurückstaut. Daneben wurden noch Anwohner punktuell mit Strom versorgt. Der Energieversorger stellte im Laufe des Vormittages die Netzversorgung wieder her. Bereits gegen 21.45 Uhr wurde im Rahmen der Unwetter-Alarmplanung der gemeinsame THW-Fachberater Region 10 in die Integrierte Leistelle alarmiert - zum vierten Mal innerhalb von zwei Wochen.

 


Einsatz Nr.: 16 / 2018
Eingesetzte Kräfte: 5
Eingesetzte Ausstattung:
ELW Q5
MTW1 mit LED Warntafel
Unimog
100 KVA Aggregat

Einsatzdauer: 02:19 - 14:00
Alarmstichwort: Unwetter
Alarm via: Funkmeldeempfänger (Fachberater)