Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Kampf gegen das Corona-Virus leistet das THW mit seinen umfangreichen Einsatzoptionen deutschlandweit einen wichtigen Beitrag zur Versorgung des medizinischen Personals und zur Eindämmung der Ausbreitung.

Seit dem 21. März haben die Ehrenamtlichen des THW Pfaffenhofen stand heute bereits über 2.100 Kilometer zurückgelegt, um dringend benötigte Schutzausrüstung für den Landkreis Pfaffenhofen, aber auch angrenzende Landkreise zu transportieren. Bei den Fahrten werden zum Teil drei große Transport-LKWs des Ortsverbandes mit Anhängern gleichzeitig eingesetzt. Auch an den Osterfeiertagen waren die Pfaffenhofener THWler unterwegs. Die Abholung erfolgt entweder im Verteilzentrum der Region 10 oder direkt in den Logistik-Stützpunkten des Freistaats Bayern. Die Ausrüstung wird dann an den Landkreis übergeben, der für die weitere Verteilung zuständig ist.

Zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus befinden sich aktuell rund 840 THW-Helferinnen und Helfer aus Haupt- und Ehrenamt in Deutschland im Einsatz.

https://pfaffenhofen-today.de/55765-die-pinnwand-20-april-2020

https://www.donaukurier.de/lokales/pfaffenhofen/Covid-19-Corona-THW-liefert-Ausruestung;art600,4556517



Einsatz Nr.: 11 - 35, 42 - 53, 61, 68, 72 / 2020
Eingesetzte Ausstattung:
MzKW
LKW Ladebordwand
MLW IV
PKW Anhänger groß
WP Anhänger
Teleskoplader

Einsatzdauer: 21.03.2020 - laufender Einsatz
Alarm via: Einsatzauftrag