Diese Webseite verwendet Cookies

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praxis ist wichtig: nur wer regelmäßig trainiert, kann im Ernstfall kompetente Hilfe leisten. Das THW muss zu jeder Zeit einsatzbereit sein – denn Unglücke und Katastrophen sind nicht planbar.
Eine solide Ausbildung ist die Grundlage für gute Arbeit im Einsatz. Deshalb besteht im THW eine Ausbildungsstruktur, in deren Verlauf jede THW-Helferin und jeder THW-Helfer zunächst einheitlich ausgebildet wird. Danach erfolgt eine Spezialisierung und Weiterbildung je nach Interesse und Können.

Neben den regulären Dienstveranstaltungen standen in den letzten Wochen gleich mehrerer größere Themen auf dem Ausbildungsplan.

Motorsägenführer und Ladekranbediener konnten sich durch unsere Bereichsausbilder neues Wissen aneignen bzw. vorhandene Fähigkeiten vertiefen. Diese Fachausbildungen verlaufen meist intensiv über mehrere Tage.

Ebenfalls fand die jährliche Erste-Hilfe-Ausbildung für alle Helfer des Ortsverbandes in der Unterkunft statt. Trainiert wurden neben den üblichen Erste-Hilfe-Maßnahmen auch der Umgang mit spezieller Ausstattung wie z.B das Anlegen eines Stifneck oder die Benutzung eines Defibrillators.